ch.oddb.org
 
Analysen | Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Panadol Junior 60 mg, 125 mg und 250 mg, Suppositorien:GSK Consumer Healthcare Schweiz AG
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Dosierung/Anwendung

Die nachfolgend angegebene maximale Tagesdosis (s. Tabelle) darf nicht überschritten werden. Um das Risiko einer Überdosierung zu verhindern, sollte sichergestellt werden, dass andere Arzneimittel, die gleichzeitig bei dem zu behandelnden Kind angewendet werden, kein Paracetamol enthalten.
Die maximale kontinuierliche Anwendungsdauer für Kinder bis 12 Jahre beträgt ohne ärztliche Konsultation 3 Tage.
Eine Überdosierung kann zu sehr schweren Leberschäden führen.
Es sollte immer die niedrigste wirksame Dosis über die kürzest mögliche Zeitdauer verwendet werden.
Säuglinge und Kinder:
Bei Kindern (unter 12 Jahren) muss die Dosis entsprechend dem Körpergewicht bestimmt werden. Diese Dosierungen sind streng zu befolgen (siehe Tabelle).
Bei Kindern beträgt die maximal empfohlene Tagesdosis von Paracetamol 60 mg/kg/Tag, aufgeteilt auf ca. 10-15 mg/kg pro Einzeldosis.

Körpergewicht (Alter)

Einzeldosis

Maximale Tagesdosis (innert 24 Stunden)

Minimaler zeitlicher Abstand zwischen den Einzeldosen

Kinder

22–30 kg (6-9 Jahre)

1 Suppositorium zu 250 mg

5 Suppositorien à 250 mg
(=1250 mg Paracetamol)

4-6 Stunden

15–22 kg (3-6 Jahre)

1 Suppositorium zu 250 mg

4 Suppositorien à 250 mg
(= 1000 mg Paracetamol)

4-6 Stunden

Kleinkinder

10–15 kg (1-3 Jahre)

1 Suppositorium zu 125 mg

5 Suppositorien à 125 mg
(= 625 mg Paracetamol)

4-6 Stunden

7–10 kg (6-12 Monate)

1 Suppositorium zu 125 mg

3-4 Suppositorien à 125 mg
(= 375 mg – 500 mg Paracetamol)

4-6 Stunden

Säuglinge

6–7 kg (3-6 Monate)*

1 Suppositorium zu 60 mg

6 Suppositorien à 60 mg
(360 mg Paracetamol)

4-6 Stunden

4–6 kg (3-6 Monate)*

1 Suppositorium zu 60 mg

4 Suppositorien à 60 mg
(240 mg Paracetamol)

6-8 Stunden

bis 4 kg (bis 3 Monate)**

1 Suppositorium zu 60 mg

3 Suppositorien à 60 mg
(180 mg Paracetamol)

6-8 Stunden

* Für Säuglinge bis 6 Monate sollten nur Panadol Junior 60 mg Suppositorien verwendet werden.
** Für Säuglinge unter 3 Monaten sollten Panadol Junior 60 mg Suppositorien nur nach Rücksprache mit dem Arzt bzw. Ärztin angewendet werden.
Spezielle Dosierungsanweisungen
Leberfunktionsstörungen:
Bei Patienten mit einer chronischen oder kompensierten aktiven Lebererkrankung, insbesondere bei einer milden bis moderaten hepatozellulären Insuffizienz, chronischem Alkoholismus, chronischer Mangelernährung (niedrige Reserven an hepatischem Glutathion) oder Dehydratation darf die tägliche Dosis für Erwachsene 2 g nicht übersteigen (siehe auch «Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen»).
Bei Patienten mit einer schweren Leberfunktionsstörung ist Panadol kontraindiziert (siehe «Kontraindikationen»)
Nierenfunktionsstörungen:
Bei Patienten mit einer schwerwiegenden Nierenfunktionsstörung sollte das minimale Anwendungsintervall gemäss der folgenden Tabelle angepasst werden.

Kreatininclearance

Dosierungsintervall

cl ≥10 ml/min

6–8 Stunden

cl <10 ml/min

8 Stunden

2019 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home