ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Patienteninformation zu Yescarta®:Gilead Sciences Switzerland Sàrl
Vollst. PatinformationDrucken 
Eigensch.AbänderungKontraind.VorbeugungSchwangerschaftDos./Anw.Unerw.WirkungenGewöhnliche H.
Zusammens.PackungenSwissmedic-Nr.ZulassungsinhaberStand d. Info. 

Was ist Yescarta und wann wird es angewendet?

Yescarta ist eine Art von Arzneimittel, die «Therapie mit genetisch modifizierten Zellen» genannt wird. Yescarta enthält Ihre genetisch modifizierten Blutzellen.
Yescarta wird speziell für Sie aus Ihren eigenen T-Zellen, eine bestimmte Art weisser Blutkörperchen, hergestellt. Yescarta wird nur einmal bei Ihnen angewendet.
Yescarta wird über einen Tropf (Infusion) in eine Vene (intravenös) verabreicht. Wenn Yescarta als Infusion in Ihr Blut gelangt, versuchen die veränderten T Zellen die Krebszellen zu finden und diese zu zerstören.
Yescarta wird bei Erwachsenen angewendet, um die aggressiven Krebserkrankungen Namens diffus grosszelliges B-Zell-Lymphom (DLBCL) oder primäres mediastinales B-Zell-Lymphom (PMBCL) zu behandeln, die das Lymphgewebe (Teil des Immunsystems) befallen. Yescarta darf bei Ihnen nur angewendet werden, wenn Ihre Krankheit auf mindestens zwei vorhergehende Therapielinien nicht angesprochen hat oder wieder aufgetreten ist. Diese Krankheit hat Auswirkungen auf eine Art von weissen Blutkörperchen, die «B-Zell-Lymphozyten» genannt werden, und auf andere Organe in Ihrem Körper. Es sammeln sich zu viele von diesen abnormen weissen Blutkörperchen in Ihrem Gewebe an, wodurch die Symptome entstehen, an denen Sie unter Umständen leiden. Yescarta wird angewendet, um diese Erkrankungen zu behandeln, wenn andere verfügbare Arzneimittel bei Ihnen nicht mehr wirken.
Yescarta erhalten Sie nur auf Verschreibung des Arztes bzw. der Ärztin und nur in qualifizierten Behandlungszentren.

2019 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home